Hegefischen an der Broklandsau


So hatten wir es lange nicht mehr bei unseren Angeln.
Sonne, kaum Wind, also optimale Bedingungen um in der Broklandsau Fische zu fangen.


Da die Fische in der Broklandsau immer etwas launisch sind und bei Hegeveranstaltungen schon mal die Mitarbeit versagen, waren am heutigen Tag die Fische gut in Form und die Fänge waren erfreulich gut. Nur die Raubfische wollten nicht, nur einige kleinere Barsche  der 100 gr Klasse konnten überlistet werden.


Waren es in den Vorjahren  hauptsächlich Rotaugen, die bei den Hegemaßnahmen gefangen wurden, waren es diesmal mehrheitlich kleine Brassen und Güstern, die gefangen wurden.


Den Fang des Tages gelang Sven Jobs, der einen Karpfen von über 5 Pfund auf seiner Stippe fangen konnte und damit die Veranstaltung als Tagesbester abschloss.


Lasse Schubert und Phillip Voss gelang es einige der großen Aubraussen zu fangen, so konnte Lasse fast 8 kg Weißfisch fangen.


Am Ende waren es knapp 25 kg Weißfisch, die am Ende der Veranstaltung verwogen werden konnten, eine deutliche Steigerung gegenüber den vorherigen Hegemaßnahmen.

Für die Vollbildansicht bitte die Fotos anklicken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum | Datenschutzerklärung | Web Development: free css web templates