Nachtangeln Eider 2014


So etwas ist in 43  Jahren beim ASV Hennstedt noch nicht passiert.


Das Nachtangeln musste wegen starker Gewitter abgesagt werden. Kurz vor Beginn der Veranstaltung zog ein schweres Gewitter über die Angelstrecke hinweg. Da für den Abend noch weitere Gewitter angesagt waren, entschloss man sich, das Nachtangeln abzusagen und am frühen Sonntagmorgen einen neuen Versuch zu wagen.


Während der Nacht hatte sich dann das Wetter beruhigt und so konnte ein Angeln durchgeführt werden. 9 Herren hatten sich an der Angelhütte eingefunden und so fand in diesem Jahr das „Nachtangeln“ am frühen Morgen statt.


Schon bald zeigte sich, dass der starke Regen das Beißverhalten der Fische stark beeinflusst hatte. Nur vereinzelt wurden einige Barsche gefangen, Die Weißfische bissen überhaupt nicht, nur wenige Angler hatten nach 2 Stunden überhaupt einen Biss.
Am Ende war es Axel Gruhlke, der zum ersten Mal an einem Vereinsangel des ASV Hennstedt teilnahm, der mit einem Zander das beste Ergebnis des Tages erreichte. Danach folgte Olaf Kaden, dem es gelang, in den letzten Stunden des Angelns noch einige Brassen fangen. Den 3. Platz belegte Sven Jobs, dem es gelang, neben einigen Brassen auch einige Barsche anzulanden.


Am 19. Juli 2014 wollen wir dann, wenn das Wetter es zulässt,  einen weiteren Versuch starten, ein Nachtangeln durchzuführen. Da es am Angelteich stattfindet und die Zahl der Angelplätze dort begrenzt ist, bitte ich euch um eine vorherige Anmeldung, damit wir ausreichend Angelplätze vorbereiten können.

 

Impressum | Datenschutzerklärung | Web Development: free css web templates