Jahreshaupversammlung 2015

Mit seiner Begrüßung der anwesenden Mitglieder eröffnete der 1. Vorsitzenden Heinz Weßling die diesjährige Jahreshauptversammlung am 20. März in der Gaststätte „Bürger Frech“.


Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung berichtete Heinz über Mitgliederzahlen und Ereignisse, die 2014 stattfanden.


Im letztem Jahr verstarben mit Gründungsmitglied Otto Surrey, Hermann Riecke, Hans Jürgen Voß und Siegfried Blask langjährige Mitglieder des Angelverein, wir werden uns gern an unsere langjährigen Mitglieder erinnern.


Die Zahl der Mitglieder blieb  stabil, waren wir zum 31.12 doch nur 3 Mitglieder weniger wie im Vorjahr. Neben einigen Austritten hat sich der Verein von einigen Mitgliedern getrennt, die trotz wiederholter Aufforderung nicht ihren Jahresbeitrag leisteten. Der Verlust dieser Mitglieder wurde aber durch zahlreiche Neueintritte kompensiert.
Weiter wurden an den Angelteichen und an der Broklandsau die Uferzonen von wild wuchernden Büschen und Geäst befreit. Auch wurde die Dusche an der Angelhütte erneuert.
Der Einbruch im Herbst 2014 in der Angelhütte ist aufgeklärt und der Täter wurde ermittelt. Der Verein hat einige Teile der gestohlenen Sachen von der Kripo zurück erhalten.  
Zum Abschluss dankte Heinz allen Unterstützern und Spendern für ihr Engagement für den Verein.


Danach wurde das Protokoll der Jahreshauptversammlung von der Schriftführerin Meike Führer verlesen und anschließend von der Versammlung einstimmig genehmigt.


In ihren Jahresberichten gingen der ehemalige Jugendwart Maik Schmidt und der Sportwart Sönke Rodenborg auf die Veranstaltungen 2014  ein und berichteten über gute Ergebnisse der Vereinsmitglieder bei Vereins- und Hegeangeln. Darüber hinaus gaben sie einen Überblick über die anstehenden Veranstaltungen 2015.

Gewässerwart Dirk Petrowski berichtete über verschiedene Besatzmaßnahmen, so hatte er von der Fischereigenossenschaft Mitteleider Zander und Karpfen erhalten, die in der Eider ausgesetzt wurden. Auch von den in den Grachten stattfindenden  Benefizfischen in Friedrichstadt wurden von ihn wieder mehrfach Fische abgeholt und in den Angelteichen und Broklandsau umgesetzt.


Der Kassenwart Carsten Trieloff berichtete über die wichtigsten Einnahmen und Ausgaben des Vereins, im Anschluss daran stellte Kassenprüfer Trutz Manzke, der dem Kassenwart eine vorbildliche Kassenführung bescheinigte, den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Diesem Antrag wurde bei Enthaltung des Vorstandes stattgegeben.


Bei den anschließenden Wahlen wurde der 2. Vorsitzende Stephan Mumm einstimmig in seinem Amt bestätigt. Die Bestätigung des neuen Jugendwartes Phillip Voss erfolgte einstimmig durch die Versammlung. Zum neuen Kassenprüfer wurde Thomas Voß bestimmt.


Nach 9 Jahren als Gewässerwart erklärte Dirk Petrowski seinen Rücktritt, zum neuen Gewässerwart  wurde von der Versammlung Alexander Kallweit gewählt.

Die Beiträge für 2015 bleiben unverändert und ein Antrag der Teilnehmer am Deutschen Feedertreff 2015 in Abbendorf wurde von der Versammlung befürwortet.


Für seine langjährige Mitgliedschaft wurde Thomas Voß mit der Ehrennadel des Vereins geehrt.

 

zurück
Impressum | Datenschutzerklärung | Web Development: free css web templates